Internationale Kooperationspartner

(Ansprechpartner: Dr.phil. Hans-Jörg Ehni )

Center for Professional Ethics, University of Central Lancashire, UK
 
Centrer for the Study of Global Ethics, University of Birmingham,
 
Department of Medical History and Ethics, Vilnius University, Lithuania,
 
Faculté de Medicine, Université Omar Bongo, Libreville, Gabon,
 
Hirszfeld Institute for Immunology and Experimental Therapy, Polish Academy of Science, Poland,
 
Medical Humanities, Gundersen Lutheran Medical Foundation, La Crosse, WI, USA,
 
New Dyamics of Ageing, ERA-AGE, University of Sheffield, UK,
 
Sheffield Institute for Biotechnological Law and Ethics,Sheffield University, United Kingdom,
 
South African Research Ethics Training Initiative (SARETI), University of Pretoria, SouthAfrica,
 
University Center for Bioethics, Masaryk University, Czech Republic,
 

Nationale Kooperationspartner

BMBF-Forschungsverbund "Allokation"

 

 

 Universität Duisburg-Essen, Lehrstuhl für Medizin Management

 Ruhr-Universität Bochum, Juristische Fakultät, Lehrstuhl Öffentlisches Recht II

 

Klinische Kooperationspartner "Empirische Untersuchung":

Universitätsklinikum Tübingen

Klinikum Stuttgart

Paracelsus-Kliniken Deutschland GmbH

 

BMBF-ForschungsProjekt "Anti-Aging"

 

 

Institut für Gesundheits- und Sozialforschung GmbH, Berlin

Philosophische Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität  Freiburg

Medizinische  Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Universitäts Hautklinik Freiburg

Zentrum für Geriatrie und Gerontologie, Universität Freiburg

Klinik für Endokrinologie und Reproduktionsmedizin, Universität Freiburg

 

 

 

 

 

Das Institut für Ethik und Geschichte der Medizin ist an der Medizinischen Fakultät der Universität Tübingen verantwortlich für die Gestaltung, Entwicklung und Durchführung des spezifischen Ausbildungsprogramms in Medizinethik und Medizingeschichte. Durch diese Programme werden Studenten dazu angeregt, sich mit den ethischen Implikationen des Arztberufs und des biomedizinischen Fortschritts auseinanderzusetzen.
Gleichzeitig werden am Institut Forschungsprojekte zu aktuellen Problemen konzipiert und durchgeführt. Das Institut organisiert ebenfalls Konferenzen, Kolloquien, Seminare, Workshops und Vorlesungen, in denen die gegenwärtigen Fragen der biomedizinischen Ethik diskutiert werden.
Gegenwärtig am Institut durchgeführte Projekte finden Sie hier .

 

 

 

Das Institut für Ethik und Geschichte der Universität Tübingen lädt hiermit recht herzlich zu einer Jubiläumsfeier Anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Instituts am 05.07.2018 um 14 Uhr ein.

Nach Grußworten und Festvorträgen im Kasino und Konferenzzentrum Schnarrenberg Universitätsklinikum, Otfried-Müller-Straße 6 (Raum 1 und 2), erwartete Sie um 16:15 Uhr eine Podiumsdiskussion mit anschließendem Empfang.

Programm

 

 

 

gartenstr

 

 

Bereich Ethik der Medizin

Gartenstr. 47, 72074 Tübingen

Sekretariat

Telefon: (07071) 29-780 16
Fax: (07071) 29- 51 90

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 ft ethik gebeud  
Bereich Geschichte der Medizin

Goethestr. 6, 72076 Tübingen

Telefon: (07071)  29-729 50
Fax: (07071) 55 17 84

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unterkategorien