• Forschungsschwerpunkte:
    • Geschichte der Eugenik und der Kriminalbiologie in Deutschland 

    • Medizin im Nationalsozialismus

    • NS-Täterforschung

    • Zwangsarbeit im Nationalsozialismus

 

 

  • Publikationen:
  • Sammelbände:

    • Occupation, Annihilation, Forced Labour. Papers from the 20th Workshop on the History and Memory

      of National Socialist Concentration Camps, Berlin 2017. (gemeinsam herausgegeben mit Frédéric Bonnesoeur, Philipp Dinkelaker, Sarah Kleinmann und Anja Reuss)

    • Besatzung, Vernichtung, Zwangsarbeit. Beiträge des 20. Workshops zur Geschichte und Gedächtnisgeschichte der nationalsozialistischen Konzentrationslager, Berlin 2017. (gemeinsam herausgegeben mit Frédéric Bonnesoeur, Philipp Dinkelaker, Sarah Kleinmann und Anja Reuss)

    • In Fleischhackers Händen. Wissenschaft, Politik und das 20. Jahrhundert, Schriften des Museums der Universität Tübingen MUT 8, Tübingen 2015. (gemeinsam herausgegeben mit Richard Kühl, Henning Tümmers, Urban Wiesing)

       

  • Aufsätze:

    • Kastration homosexueller Männer in der Nachkriegszeit, in: Der Liebe wegen. Von Menschen im deutschen Südwesten, die wegen ihrer Liebe und Sexualität ausgegrenzt und verfolgt wurden, 2017: https://www.der-liebe-wegen.org/nachkriegszeit_baden-wuerttemberg_spitzenreiter_der_verfolgung/#kapitel4 (Mitte der Seite; zuletzt gesichtet 10.4.2018).

    • Franz Pfau: in, Memorial Book for the Dead of the Mauthausen Concentration Camp. Commentaries and Biographies, Vienna 2016, S. 323f. [engl.]

    • Franz Pfau: in, Gedenkbuch für die Toten des KZ Mauthausen. Kommentare und Biografien, Wien 2016, S. 326f.

    • Kastrationsoperationen im Nationalsozialismus. Das Beispiel der Chirurgischen Universitätsklink Tübingen, in: Ärzteblatt Baden-Württemberg 70, Nr. 11, 2015, S. 564-567.

    • Die nationalsozialistische Verfolgung von 'Asozialen' in Württemberg und Hohenzollern. Ein Überblick, in: Gedenkstätten-Rundschau 9, Nr. 15, 2015, S. 22-26.

    • Wilhelm Gieseler und das Rassenkundliche Institut (1934-1945), in: Seidl, Ernst (Hrsg.): Forschung - Lehre - Unrecht. Die Universität Tübingen im Nationalsozialismus, Schriften des Museums der Universität Tübingen MUT 9, Tübingen 2015, S. 107-111. (gemeinsam mit Richard Kühl)

    • Zwischen Hörsaal und Gerichtssaal. Hans Fleischhackers zweite Karriere nach 1945, in: Kolata, Jens / Kühl, Richard / Tümmers, Henning / Wiesing, Urban (Hrsg.): In Fleischhackers Händen. Wissenschaft, Politik und das 20. Jahrhundert, Schriften des Museums der Universität Tübingen MUT 8, Tübingen 2015, S. 225-250. (gemeinsam mit Richard Kühl)

    • Die Aktion „Arbeitsscheu Reich“ in Württemberg und Hohenzollern. Eine Verhaftungsaktion der Gestapo aus regionaler Perspektive, in: Becker, Michael / Bock, Dennis / Illig, Henrike (Hrsg.): Orte und Akteure im System der NS-Zwangslager. Ergebnisse des 18. Workshops zur Geschichte und Gedächtnisgeschichte nationalsozialistischer Konzentrationslager, Berlin 2015, S. 118-141.

    • Der geplante Geschichtspfad zum Nationalsozialismus in Tübingen. Ein langwieriges Projekt wird bald Realität, in: Gedenkstätten-Rundschau 8, Nr. 13, 2014, S. 7-10 (gemeinsam mit Ulrike Baumgärtner und Martin Ulmer).

    • Zwischen sozialistischer und nationalsozialistischer Eugenik. Friedrich Karl Scheumann und die Eheberatungsstelle Berlin-Prenzlauer Berg, in: Hermanns, Ludger / Hirschmüller, Albrecht (Hrsg.): Vom Sammeln, Bedenken und Deuten in Geschichte, Kunst und Psychoanalyse. Gerhard Fichtner zu Ehren, Jahrbuch der Psychoanalyse, Beiheft Nr. 25, Stuttgart 2013, S. 61-82.

    • Die Außendienststelle Tübingen, in: Bauz, Ingrid / Brüggemann, Sigrid / Maier, Roland (Hrsg.): Die Geheime Staatspolizei in Württemberg und Hohenzollern, Stuttgart 2013, S. 94-99.

    • Zwischen Sozialdisziplinierung und "Rassenhygiene". Die Verfolgung von "Asozialen", "Arbeitsscheuen", "Swingjugend" und Sinti, in: Bauz, Ingrid / Brüggemann, Sigrid / Maier, Roland (Hrsg.): Die Geheime Staatspolizei in Württemberg und Hohenzollern, Stuttgart 2013, S. 321-337.

    • Auslandseinsatz von Gestapo-Angehörigen, in: Bauz, Ingrid / Brüggemann, Sigrid / Maier, Roland (Hrsg.): Die Geheime Staatspolizei in Württemberg und Hohenzollern, Stuttgart 2013, S. 394-402.

    • 'Rücksichtsloses und energisches Durchgreifen'. Die 25. Infanterie-Division und die sowjetische Bevölkerung im Jahr 1941, in: Möller, Matthias (Hrsg.): Still gestanden? Die Geschichte einer alten Kaserne, Tübingen 2009, S. 83-94.

    • 'Marine am Neckar'. Die Marineärztliche Akademie in Tübingen 1941-1945, in: Möller, Matthias (Hrsg.): Still gestanden? Die Geschichte einer alten Kaserne, Stuttgart 2009, S. 95-100.

 

  • Tagungsberichte:

    • Workshop des LDNS e.V. Tübingen über Geschichtsdidaktik und die Vermittlung von NS-Geschichte, in: Gedenkstätten-Rundschau 12, Nr. 21, 2018, S. 25-27.

    • 'Späte Aufarbeitung'. Bericht über eine Fachtagung über Lebenswelten und Verfolgung von LSBTTIQ-Menschen im deutschen Südwesten am 27./28. Juni in Bad Urach, in: Gedenkstätten-Rundschau 10, Nr. 2016, S. 25-27.

    • Tagungsbericht zum Workshop "Zur Konkurrenz der Erinnerungskulturen in Deutschland, Frankreich und Polen" vom 11.-15. März 2012 in Berlin, in: HsozKult: http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/index.asp?pn=tagungsberichte&id=4606, zuletzt geöffnet 15.12.2016. (gemeinsam mit Sina Diehl, Kawthar El-Qasem und Ingo Reiff)

     

  • Rezensionen:

    • Neue Studien über die Verfolgung von sogenannten 'Asozialen' und 'Berufsverbrechern' im Nationalsozialismus, in: Gedenkstätten-Rundschau 12, Nr. 21, 2018, S. 28-30. [Sammelrezension zu Hörath, Julia. 'Asoziale' und 'Berufsverbrecher' in den Konzentrationslagern 1933 bis 1938, Kritische Studien zur Geschichtswissenschaft Bd. 222, Göttingen 2017 und Lieske, Dagmar. Unbequeme Opfer? 'Berufsverbrecher' als Häftlinge im KZ Sachsenhausen, Forschungsbeiträge und Materialien der Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten Bd. 16, Berlin 2016.]

    • [zu] Krischel, Matthis. Urologie und Nationalsozialismus. Eine Studie zu Medizin und Politik als Ressourcen füreinander, Stuttgart 2014, in: The German Quarterly 90, 2017, S. 394-396. [engl.]

       

  • Mitautorenschaft an Forschungsberichten:

 

  • Lehrveranstaltungen:

    • Nationalsozialistische Medizinverbrechen und ihre Aufarbeitung im Südwesten (zusammen mit Oonagh Hayes), WiSe 2013/14, Übung am Institut für Geschichtliche Landeskunde und Historische Hilfswissenschaften der Universität Tübingen.

 

Kontaktinformationen:

Jens Kolata

mail: jens.kolata [at] posteo.de